Small Talk unter Kollegen

Guter Small Talk im Job ist machbar

Für viele Deutsche liegt die Bedeutung von Small Talk irgendwo zwischen belanglosem Geplänkel und dekadentem Gehabe. Das muss aber nicht zwangsläufig so sein, denn Small Talk kann durchaus ein einfaches und wichtiges Mittel der Kommunikation sein.

Mit den richtigen Kniffen kann Small Talk die Beteiligten sogar privat und vor allem beruflich weiterbringen.

  • Tipp 1: Der richtige Einstieg

Ein gekonnter Einstieg ist die Basis für guten Small Talk. Das Verhalten, das Thema, die Formulierungen und auch die Gestik entscheiden darüber, ob und wie sich das Gegenüber auf ein Gespräch einlässt.

Wenn Sie den Entschluss gefasst haben, ein Gespräch mit den Kollegen zu beginnen, müssen Sie Ihr Vorhaben nur noch in die Tat umsetzen. Das erfordert allerdings etwas Mut, weil sich mit dem ersten Satz alle Aufmerksamkeiten auf Sie richten werden.

Der Lohn für die ersten Worte ist aber Zuneigung, weil die Anwesenden ggf. erleichtert sind, dass Sie die unangenehmen Pausen oder gar das Schweigen nun beendet haben.

Ideal und hilfreich ist hier zeitgleich ein kleines Lächeln, das natürlich auch ehrlich gemeint sein sollte. Ein Lächeln baut Sympathien auf und ist in der Interaktion miteinander der kleinste gemeinsame Nenner.

  • Tipp 2: Allgemeine Themen erhöhen die Teilnehmerzahl

Im Idealfall wählen Sie für den Small Talk ein Thema, bei dem möglichst viele Kollegen mitreden können. Der Klassiker „Wetter“ ist hier zwar schon etwas angestaubt, aber immer wieder wirkungsvoll.

Hier kommen aber auch firmenspezifische Themen wie die neue Software, ein besonderes Kantinenessen, Seminarinhalte oder der letzte Ausflug in Betracht.

Solange sich der Small Talk inhaltlich um Themen dreht, zu denen alle Beteiligten Zugang haben, wird sich das Gespräch schnell entwickeln.

  • Tipp 3: Von allgemeinen Themen zum individuellen Gespräch

Schon nach wenigen Sätzen werden beim Small Talk Themen auf den Tisch kommen, die Sie mit einigen Gesprächspartnern gemeinsam haben.

Hier ist die Themenauswahl nicht mehr auf allgemeine Inhalte begrenzt. Autos, Urlaub, Sport, Kochen oder Kinder sind mögliche Gemeinsamkeiten, über die sich hervorragend Small Talk betreiben lässt.

Nun kann sich aus der allgemeinen Unterhaltung ein individueller Austausch entwickeln. Das bringt Ihnen weitere Sympathiepunkte, weil die gefundenen Gemeinsamkeiten verbinden.

Einzige Voraussetzung für diese Stufe beim Small Talk ist nur Aufrichtigkeit. Mangelndes Interesse an den Antworten oder vorgetäuschte Aufmerksamkeit sind garantierte Killer für jedes Individualgespräch.

Vorangetrieben wird der Small Talk dagegen von zusätzlichen Fragen zum Thema, die sich individuell und ausführlich beantworten lassen. Ihr Gegenüber fühlt sich in seinen Interessen bestätigt, Sie selbst treten glaubwürdig auf und aus dem zaghaften Einstieg ist nun eine angenehme und sinnvolle Konversation geworden.

  • Tipp 4: Immer auf Augenhöhe

Ein Gespräch unter Kollegen ist immer ein Geben und Nehmen. Seien Sie deshalb nicht überheblich.

Oberlehrer und Besserwisser haben beim Small Talk schnell verloren. Sinnvoller sind stattdessen Respekt und Aufrichtigkeit für den Gesprächspartner.

Nehmen Sie jeden Teilnehmer unbedingt ernst und lassen ihn immer ausreden. Das gilt vor allem, wenn einzelne Aussagen oder Ansichten mal nicht Ihren Vorstellungen entsprechen.

Verzichten Sie deshalb beim Small Talk unbedingt auf wertende Aussagen oder Urteile über bestimmte Inhalte.

  • Tipp 5: Die No-Gos

Leider bietet ein Gespräch unter Kollegen auch einige böse Fallstricke und Fettnäpfchen, die Sie möglichst vermeiden sollten.

Diese Fallen finden sich im Respekt, in der Neutralität und in der Aufrichtigkeit (siehe oben). Thematisch sollten Sie schon beim Einstieg alle Bereiche vermeiden, die bei unterschiedlichen Ansichten schnell zu Unstimmigkeiten oder gar zum Streit führen können.

Das trifft vor allem auf Politik, Religion, Klatsch und sensible Firmeninterna zu. Auch persönliche Themen wie die Gesundheit, der Kontostand oder die Ehe eignen sich nicht für einen allgemeinen Small Talk.

Das Gemeinmis, damit Menschen dich mögen - Klick hier!